Das Mehrfamilienhaus


Das Mehrfamilienwohnhaus (MFH) ist ein Wohngebäude, welches für mehrere Mietparteien oder Nutzer konzipiert ist. Es besteht aus einzelnen Wohnungen, die in der Regel auf mehrere Etagen verteilt sind und abgeschlossene Wohneinheiten bilden.

Gehört das Mehrfamilienwohnhaus einem Eigentümer, so spricht man vom klassischen Mietshaus.

Teilt man die einzelnen Wohnungen und das dazu gehörige Grundstück nach dem Wohnungseigentumsgesetz auf, so entstehen Eigentumswohnungen. Demnach können verschiedene Eigentümer in einem Mehrfamilienwohnhaus wohnen oder ihre Wohnungen vermieten.